PANDEAE Michael Nitsche TEXTE ROMAN Startseite 2045++ Roman wild card Roman Pandeae-2 Pandeae Staatsfeind Impressum/Datenschutz Blog
© Michael Nitsche 2020
P A N D E A E Transhumanistisches Zeitalter Romanzyklus PROLOG Die Finsteren Zeitalter der Menschheit begannen immer mit dem Erscheinen der Apokalyptischen Reiter: Klimawandel, unkontrollierte Migration, Pandemie, Hungersnöte, politische Instabilitäten und religiöse Rückbesinnungen. Doch in der Vergangenheit folgte nach einem finsteren Zeitalter immer eine neu Blüte der menschlichen Zivilisation. Doch mit Beginn des 3. Jahrtausends hat sich das alles gewandelt. Die Menschen sind am Ende ihres Wachstums, sie haben sich die Erde Untertan gemacht. Mächtige Eliten kämpfen um die Weltherrschaft. Etwas, was schon lange hätte verhindert werden müssen, die unerträglich gewordene Übervölkerung der Erde, trat in Erscheinung und setzte sich an Spitze der Apokalyptischen Reiter.  Was hätte das Globale Finstere Zeitalter noch aufhalten können? Welche neue Energiequelle steht zur Verfügung? Erfindet sich der Mensch neu und startet eine von im selbst gesteuerte Evolution? Beginnt die Nanotechnologie ihre eigene Evolution?     Teil 1  Wild Card - Der Traum von der ewigen Jugend Die Evolution der Menschheit ist am Ende. Es gibt noch Versuche, das zu retten, was den Menschen einmal ausgemacht hat. Was bleibt ist die Frage: Gelingt es, andere Triebkräfte als Gier, Faulheit und Angst für einen Neustart der menschlichen Zivilisation zu entwickeln? Teil 2  2045++ -Die Jugend der Pandeae Die Evolution einer Super-Intelligenz findet auf großer Skala im Raum-Zeit-Kontinuum statt, sie ist keine Schöpfung eines Theos.  Teil 3  PANDEAE - Die Ewigkeit hat keine Zeiger Unendlichkeit hat keine Grenzen. Das Bild vom All ist das All selbst.
Pandeae